Beleg des Monats
(April 2016)
 

April16a


Zehnfachfrankatur Bahnpost aus Schauenstein 

Alliierte Besetzung Nr. 945, 8 Pfennig Sämann, 30 Stück vorder- und  rückseitig zu 1/10 Nennwert als normaler Brief von Schauenstein nach Naila.  Entwertung erfolgte nach erster Briefkastenleerung mit dem Bahnpoststempel Helmbrechts-Münchberg, der von 1912 noch im Betrieb ist, das  “Bayer.” ist aptiert worden. Nach Ausbau der Bahnstrecke Münchberg-Helmbrechts  weiter nach Schauenstein wurde der alte Stempel weiterverwendet, da der  Postwagen nur einmal täglich nach Schauenstein mitgenommen wurde, sonst wurde er  in Helmbrechts gelassen. Die Richtung von Schauenstein nach Naila geht eigentlich entgegen  dem Entwertungsstempel. Wie ist der Brief gelaufen? Für einen gewöhnlichen Brief  nicht alltäglich!
 

april16b