Beleg des Monats
(Dezember 2017)
 

CHOLERABRIEF BERLIN von Heiligabend 1831 mit SANITÄTSSIEGEL TÖPEN
 

Dez17a


Firmenbrief mit Fingerhutstempel BERLIN 24.12. 5-6, 23 mm groß,  Halbkreisstempel Auslage mit handschriftlicher Taxierung wie folgt:  44  Kreuzer entspricht 12 1/2 Silbergroschen preußisches Porto und 16 Kreuzer  bayerisches Porto, zusammen 60 Kreuzer = 1 Gulden Gesamtporto, gelaufen nach  Würzburg
 

Dez17b


Rückseitig das Sanitätssiegel der Einrichtung in Ovalform, die für die Desinfizierung und  die Räucherschlitze verantwortlich war: Ovalstempel KÖNIGL. BAYRISCHE CONTUMAZ. ANSTALT TÖPEN
 

Dez17c


Nachfolgend Bilder vom aufgeschlagenen Beleg und im Gegenlicht, das  Wasserzeichenpapier der damaligen Zeit und die Räucherschlitze sind darauf gut  zu sehen.
 

Dez17d

 

Dez17e