Beleg des Monats
(Januar 2013)
 

Jan13c


Seltene portogerechte Verwendung der 70-Pf.  Bayern-Dienst-Abschied (Mi.Nr.D 52) als Seitenrand-Dreierstreifen mit  Reservestempel Lambrecht (Pfalz) 18. Mai 20 V 8-9 mit waagerechten Strich in der  Stundenanzeige und kleinem "R" ganz unten im Stempel (Dr.Helbig Stempelzuschlag +100 P.) Die mittlere Briefmarke  zeigt links den Plattenfehler “Rahmenbruch über E von Marke",  der bisher nur auf der Aufdruckmarke "Deutsches Reich" unter Mi.Nr. D 42 I  katalogisiert ist. Hier ist auch die Verwendung auf der Urmarke nachgewiesen.  Auch ein Essay zeigt bereits diesen Plattenfehler.
 

Jan13b


Kurios ist auch die "Preisentwicklung" dieses  Sammlerstücks, da zeitweise Spezialsammler (oder "Spekulanten") aus dem  Bamberger Raum alles aufkauften, das Sammelgebiet damit teuer und damit kaputt  machten.

Einem Vereinsmitglied wurde diese Vorderseite vor  gut 20 Jahren für DM 1000 abgekauft, durchwanderte mehrere Auktionen mit  einem Ausrufpreis von DM 4000 (!!!) und wurde 2012 bei einer Auktion mit  Ausruf EUR 180 angeboten, verkauft mit Untergebot EUR 160 + Zuschläge kam  er wieder an ein Vereinsmitglied zurück. Jetzt wird das Sammelgebiet vielleicht  wieder interessant.
 

Jan13a